Tag #24 – Infos aus der Homebase

Zwar ist schon bald Halbzeit dieser Reise, doch es nie zu spät, zurück und vorwärts zu schauen. Und es ist nie zu spät, zu danken. Euch allen. Zum Beispiel, für all eure Unterstützung, in Form von Texten. Blogartikel, Tweets – Erwähnungen aller Art.

Heute hat Frau Rebis einen feinen und schön bebilderten Text gebloggt. Danke! Und ja, ich weiß, dass es noch andere gab. Bitte helft mit, dass wir alle bereits geschriebenen Texte zusammenbekommen (gerne mit Link im Kommentarfeld).

Auf der Reise Ums Meer (2012) haben wir jene Mitreisenden, die das Projekt unterstützten, auf den Seiten SponsorInnen und SponsorInnen des Herzens dankend erwähnt. Auch diesmal wollen wir wieder alle erwähnen, die das Projekt #Gibrantiago auf irgendeine Weise − materiell, moralisch oder mit Artikeln/Texten/Links − unterstützen.

Hier findet ihr die Links zu den beiden Unterseiten:

***

Fast am Meer ist Irgendlink nun. Nicht mehr an der Rhône zwar, dafür am Ufer eines Kanals, der ins Meer zielt. Dort baut er jetzt sein Zelt auf.

Foto 1
Drache in Tarascon

Foto 2
Stier in Beaucaire

Foto 3
Meine erste Pferdeherde der Camargue
***

Zum heutigen Track bitte hier ⇒ klicken. (Wegen Unterbrüchen stimmt die Totallänge nicht).

Zur klassichen Version der heutigen, ungefähren Etappe bitte hier ⇒ klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.