Tag #25 – Infos aus der Homebase

Endlich Meer. Immer wieder ist Meer irgendwie mehr als einfach nur Wasser.

Kurz vor Agde baut Irgendlink soeben sein Zelt auf.

Foto 1d
Stierdenkmal in La-Grau-du-Roi
share
Eins der ersten Meerbilder des Tages
Foto 2d
Distel- und Radelschattenkunst
Foto 3d
Panorama Sète
Wand
In Beton eingelassener Spiegel in Mittelmeerform am Ortsausgang von Sète

***

Zum heutigen Track bitte hier ⇒ klicken. (Wegen Unterbrüchen stimmt die Totallänge nicht).

Zur klassichen Version der heutigen, ungefähren Etappe bitte hier ⇒ klicken.

3 Gedanken zu „Tag #25 – Infos aus der Homebase“

  1. Oh schön! In die entgegengesetzte Richtung radelten Gattin (damals noch nicht) und ich am 17.10.93 … er erklommen in Sète die Jugendherberge auf dem Berg mit letzten Kräften.

    Die Küste entlang, vor Narbonne, ist Les Cabanes de Fleury, wo es uns in der Dämmerung bei einsetzendem Regensturm auf einen Nudistencamping (Camping Grande Cosse) verschlug, der jahreszeitlich seeehr leer war und die Wirtin ob unseres Erscheines sehr überrascht. Eine schöne Station 😉

  2. Am Meer ist noch leer.
    Du bist dort, kannst es einatmen, hören und sehen. Super!
    Heute kam Deine Karte – tausend Dank für die schöne zweite von dieser Tour!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.