Tag #42 – Infos aus der Homebase

Heute hat Irgendlink die Küste verlassen und radelt seit Vilallongo auf einer ehemaligen Bahntrasse Richtung Alcoy. »Steinig, aber sowas von schön,« twittert er. Einem Bad im Fond de Botero, was immer das ist, sieht man hier, widersteht er. Weil aprilfrisch.

Ein ruhiger Tag. Nun baut er sein Zelt in einem Fast-Funkloch kurz nach Alcoi auf.

Falls im Laufe des Abends doch noch Bilder durchs karge Netz zu mir gekrochen kommen sollten, werde ich sie anfügen.

Das folgende Bild hier haben TwitterfollowerInnen heute bereits gesehen. Es spricht von einem freundlichen Tag. So freundlich, dass selbst Heiko Moorlander, Irgendlinks Alter Ego, der MudArtist, ihm und der Gegend ein Kunstwerk gewidmet hat.

HMoorlander_Poleposition
Mit ‚Poleposition‘ dankte Heiko Moorlander den Bürgerinnen und Bürgern Gandias für den freundlichen Empfang.
Zum heutigen Track bitte hier ⇒ klicken. (Wegen Netz-Unterbrüchen kann die angezeigte Totallänge vom real gefahrenen Wert abweichen.).

Auf diesem Tracklink ist auch die Skizze des Restweges nach Jerez mitdrauf. Zur Reststrecke haben wir im Netz keinen gpx-Track gefunden. Mehr über seine Wegsuche wird Irgendlink demnächst bloggen.

Zur klassichen Version der heutigen, ungefähren Etappe bitte hier ⇒ klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.