Tag #20 – Infos aus der Homebase

Bleiben und einen Tag Pause machen, Lyon vom Campingplatz aus besichtigen oder aber weiterradeln?
Irgendlink hat sich fürs Weiterradeln entschieden, weil er keine Möglichkeit gefunden hat, ohne Rad nach Lyon zu gehen, um die Stadt zu Fuß zu erleben. Sprich: Kein Zug, kein Bus, keine Mitfahrgelegenheit.

Seine heutige Herausforderung? Die Riesenstadt Lyon queren ohne sich dabei rechts und links anzustoßen.

Die Tweets und SMS des heutigen Tages klingen, was Lyon und Großstadtstress betrifft, besser als vermutet. Laut zwar, aber das war ja zu erwarten gewesen. Aber der Regen und die Kühle waren heute eher suboptimal, aber die Stadt … tja, wir werden sicher bald näheres erfahren. 

Lyon, am Ufer der Saône
 
In einem Obstgrundstück hinter Ampuis, wo es schön ruhig ist, hat er nun – im Regen – das Zelt aufgebaut. Er sei zufrieden und froh, schrieb er soeben.

Zum heutigen Track bitte hier ⇒ klicken.

Zur klassichen Version der heutigen, ungefähren Etappe bitte hier ⇒ klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.