Reverse Mailart – erste iDogma-Postkarten sind unterwegs #Gibrantiago

Erste iDogma-Postkarten sind unterwegs. Vielen Dank liebe Kunstfreunde und -freundinnen.

Bisher habe ich eine Karte pro Reisetag verschickt. Alle Karten sind Unikate mit individuellem, persönlichem Text. Die Postkarten wurden auf dem Smartphone gestaltet und mit einer Postkartenapp versendet. Die Postkarten sind auf der Rückseite nummeriert.

Es handelt sich um eine Art Reverse Mailart. Im Gegensatz zur herkömmlichen Mailart, bei der viele Absender an eine Empfängeradresse senden, mit dem Ziel einer Mailartausstellung, werden bei der Reverse Mailart von einem Absender Postkarten an viele Empfänger versendet.

Während der Reise ans Nordkap im letzten Sommer versendete ich 169 Postkarten in viele verschiedene Länder.

Auf dieser Infoseite wird das Projekt näher erklärt. Schaut doch mal rein.

Per Paypal könnt Ihr die Postkarten bestellen und erhaltet während meiner Radreise Post von mir. Aus der Schweiz, Frankreich, Spanien und letztlich – ich hoffe, ich schaffe das – auch aus Gibraltar.

2 Gedanken zu „Reverse Mailart – erste iDogma-Postkarten sind unterwegs #Gibrantiago“

  1. Salü, Danke für die Postkarte mit dem Velosolex. Vor vielen, vielen Jahren hatte ich auch einmal so ein Velosolex. Ich wünsche Dir alles gute auf deiner Weiterreise mit besseren und wärmeren Wetter. Tschüss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.